Nach dem der aktuelle Meisterkader das Double am Wochenende perfekt machte, geht es weiter mit der Kaderplanung für die kommende Saison.

Und da ist sie, Heimkehrerin Nummer 3 im Handballdorf.

+++ International erfahrene Außen für die Ladies +++

Mit Sabrina Grevenstein kommt eine Außenspielerin aus dem belgischen Eynatten zurück in die Heimat, die trotz ihres jungen Alters von 23 Jahren kommende Saison bereits in ihre 8 Seniorensaison geht. Und dort bereits früh zu überzeugen wusste. "Bereits in der Saison 2014/15 hat 'Sabs' für die Damen des Weidener TV (für den sie von 2002 bis 2016 aktiv war und zweimal in die Oberliga aufstieg) 81 Tore in der Oberliga geworfen, da war sie 19. Ein Jahr später konnte sie die Quote mit 78 Treffern bestätigen" erinnert sich Helge Müller an eine gefährliche junge Spielerin, über die ihm durchaus noch mehr einfällt. "Sie ist pfeilschnell, hat ein gutes Auge und ein außergewöhnlich gutes Spielverständnis, ist trainingsfleißig und extrem ehrgeizig" ergänzt der Mannschaftverantwortliche, und meint "da können Marc und Thorben sich auf einiges an Qualität für die Außenbahn freuen." Und die Angesprochenen tun genau dies auch "Das sind gute Neuigkeiten", so Schlingensief „In den ersten Trainingseinheiten, die Sabrina bereits mit uns absolviert hat, konnte sie mich durchaus überzeugen. Sabrina kann auch auf der Halbposition decken. Das sieht man nicht oft bei Außenspielerinnen. Ich bin gespannt auf unsere Zusammenarbeit und freue mich, dass sie neben ihrem aktuellen Training in Eynatten ab sofort dienstags und donnerstags ins Training unserer Ladies einsteigt." "Sag ich doch - trainingsfleißig", kann Müller sich ein Schmunzeln nicht verkneifen und die neue Linksaußen aus dem nahgelegenen Euchen meint "Ich freue mich, nächstes Jahr wieder ein Weidener Trikot zu tragen und in der Heimat spielen zu dürfen. Auch die Herausforderung Nordrheinliga reizt mich und ich freue mich darauf." Das tun wir auch, Sabrina. Auf geht's!

Comments are closed.

Post Navigation